Gemeinde Zernez

Die Gemeinden Lavin, Susch und Zernez/Brail haben sich per 1. Januar 2015 zur neuen Gemeinde Zernez zusammengeschlossen. Die neue Gemeinde Zernez hat rund 1'600 Einwohner und ist mit 344 km2 flächenmässig eine der grössten Gemeinden der Schweiz. Mit der Fusion erhielt Zernez für die Gesamtgemeinde ein neues Wappen, in dem die Hauptelemente der drei ehemaligen Gemeindewappen enthalten sind. Das Wappen der alten Gemeinde Zernez behielt als Dorfwappen die Gültigkeit. Die Mehrheitssprache der fusionierten Gemeinde Zernez ist Romanisch, es wird jedoch flächendeckend auch Deutsch gesprochen. 

Politisch gehört die Gemeinde Zernez zum Unterengadin und somit ist sie auch Mitglied des Regionalverbandes Regiun Engiadina Bassa / Val Müstair.

Als geographisches Zentrum des Engadins versteht sich Zernez als Bindeglied von Unterengadin/Val Müstair zum Oberengadin.

Touristisch sind Zernez und Brail der Destination Engadin St. Moritz angeschlossen, während Susch und Lavin der Destination Engadin Scuol angehören. Lokal setzt sich ein Tourismuskoordinator für die touristischen Interessen der Gemeinde Zernez ein.

Adresse und Kontakt

Gemeinde Zernez
Gemeindehaus
Urtatsch 147A
7530 Zernez

T. +41 81 851 44 44
E. zernez@zernez.ch